corners top

April 2007

Projektfahrt "Kommunikation"

Friedensschule Kahla

Hauseroberung (Gartenhaus)

Interaktion: „Balken und Kisten“ vor dem Haus ist eine Sumpfstrecke entstanden, sie muss mit Hilfe von Balken und Kisten überwunden werden

Giraffen- und Krokodilssprache – den Wechsel von Perspektiven üben

Geschichte: Kratier der Ur- und Frühgeschichte beschäftigen sich mit Kommunikation: Wie kann man miteinander reden, ohne sich gegenseitig verletzen? Gefühle spielen eine wichtige Rolle. Kratier probierten verschiedene Sprachen aus undbeschäftigen sich auch heute noch mit diesem Thema, üben eine ganz bestimmte Sprache, um gut miteinander auszukommen.

Merkmale der Giraffensprache

Ich sage dem anderen, was mich stört, ohne ihn zu beleidigen. Ich sage, was ich fühle. Ich sage deutlich, was ich wünsche. Ich formuliere eine Bitte oder einen Wunsch. (S. 50 aus Achtsamkeit und Anerkennung, HrsG BZgA, 1. Auflage 2002, Köln)

Merkmale der Krokodilssprache

Ich tue dem anderen mit meinen Worten weh. Ich sage etwas Schlechtes über den anderen. Ich lasse dem anderen mit meinen Worten keine Wahl. Ich rede voller Wut und suche Streit. (S. 50 siehe Wolfssprache aus Achtsamkeit und Anerkennung, HrsG BZgA, 1. Auflage 2002, Köln)

Interaktion Brücken bauen
Interaktion Brücke bauen
Interaktion Haufen
Interaktion Baumstamm
Interaktion Personentransport
Giraffensprache
Krokodilssprache

Träger:

diskurs.png

Partner:

ejb.png

evang.png

corners bottom