corners top

Was will das Projekt?

In Zusammenarbeit mit der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) bietet der Diskurs e.V. Jena die Möglichkeit einer Kooperation von Grundschulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen. Im Rahmen von Modellprojekten (gefördert u.a. von Civitas, Aktion Mensch, dem Thüringer Landesprogramm für Demokratie) haben sich mehrere Grundschulen in Jena, Weimar und Umgebung auf den Weg zu einer demokratischen Grundschule gemacht. Wir begleiten die Schulen dabei.

"Kinder (er)leben Demokratie" ist das gemeinsame Motto. Grundlage des Vorhabens ist die These, dass Demokratie nicht nur Staatsform, sondern auch Lebensform des ganz gewöhnlichen Alltags sein muss. Bewusst sollen deshalb alle, die am Lebens- und Lernraum Grundschule beteiligt sind, wie z.B. Lehrer/innen, Erzieher/innen, Eltern, Schüler/innen, in das Projekt eingebunden werden. Besonders an Grundschulen ist die primär prägende Wirkung der "Erwachsenen" auf die Kinder und damit die unmittelbare Vorbildwirkung entscheidend.

Es geht um ein erfahrungsorientiertes Konzept einer demokratischen Schulentwicklung auf Grundlage vorhandener und erprobter Demokratieentwicklungsprogramme, mit denen die Träger der Projekte in der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen seit Jahren arbeiten. Um mit der Entwicklung notwendiger Kompetenzen zur Gestaltung eines demokratischen Alltags schon früher beginnen zu können, sollen die Methoden und Ansätze dieser Programme für Kinder adapiert bzw. neu gefasst werden.

Träger:

diskurs.png

Partner:

ejb.png

evang.png

corners bottom